Für einen kämpferischen 1. Mai

Der Kampftag der ArbeiterInnenklasse ist in Deutschland lang schon nicht mehr das, was er einmal war. Heute finden wir in den meisten Städten keine Proteste von ArbeiterInnen oder Streiks für niedrigere Wochenarbeitszeiten, stattdessen Kundgebungen, die sich schwer von einem Volksfest unterscheiden lassen. Was die Gewerkschaften dort heute in unserem Namen organisieren, hat nur noch wenig…

Weiter lesen

Essen ist politisch – warum in Kreuzberg für den Erhalt von Aldi gekämpft wird

Am 30. März haben 300 AnwohnerInnen, darunter auch FreundInnen vom Solidaritätsnetzwerk Berlin, in Kreuzberg für den Erhalt einer Kiezmarkthalle demonstriert. „Ich bin 56, lebe seit 40 Jahren in Kreuzberg, immer noch in der Geburtswohung meiner Eltern direkt neben der Markthalle. Ich bin Radikalfeminstin, seit vielen Jahren aktiv und demonstriere jetzt für Aldi – wie bekloppt…

Weiter lesen

[Köln] Solidarisches Maifest in Köln-Kalk

Du möchtest gerne deine Nachbarinnen und Nachbarn besser kennenlernen? Du findest auch, dass wir uns im Veedel mehr gegenseitig unterstützen sollten? Du hast Spaß an guter Musik und Kultur? Zeit für ein solidarisches Maifest! Am 4. Mai wollen wir zusammen feiern, uns austauschen und eine solidarische Nachbarschaft leben. Eingeladen ist jede und jeder – denn…

Weiter lesen