Samstags gegen die Krise: #NichtaufunseremRücken-Aktionen in Cottbus, Freiburg, Berlin und Köln

Die Wirtschaftskrise trifft Millionen Menschen – und wir benötigen eine Gegenbewegung. Nicht von Rechts, die Corona leugnet aber den Kapitalismus erhalten will. Sondern eine fortschrittliche Bewegung, die verschiedene Betroffene unter einem gemeinsamen Motto vereint: #NichtaufunseremRücken, die Reichen sollen die Krise bezahlen! Um einen Beitrag zum Aufbau dieser Bewegung zu leisten, gehen wir als Solidaritätsnetzwerk nun…

Weiter lesen

6.6. & 7.6.: Gegen Rassismus und Polizeigewalt auf die Straßen!

George Floyd wurde am 25. Mai durch mehrere rassistische Polizisten in den USA ermordet. Nachdem George in einem Lebensmittelgeschäft angeblich mit einem falschen 20 Dollar-Schein bezahlt haben soll, verständigten die Ladenbesitzer die Polizei. Als diese ankam, traf sie George in seinem Auto, unweit des Geschäfts an. Auf Überwachungskameras ist zu sehen, dass George sich ohne…

Weiter lesen

#1MaiBleibt: Kämpferische 1.Mai-Aktionen in ganz Deutschland

Gemeinsame Mai-Auswertung von Frauen*kollektiv, Internationale Jugend, Solidaritätsnetzwerk und Studierenden Kollektiv Mit Berichten aus Berlin, Cottbus, Erfurt, Freiburg, Köln, Leipzig, Rhein-Sieg-Kreis & Wuppertal In ganz Deutschland haben heute Demonstrationen, Spontis, Kundgebungen, Fahrraddemos, Autokorsosos und viele kreative Aktionen zum internationalen Kampftag der Arbeiterinnen und Arbeiter stattgefunden. Gemeinsam hatten wir als ein Bündnis aus vier Organisationen dazu aufgerufen,…

Weiter lesen

Für einen kämpferischen 1. Mai

Der Kampftag der ArbeiterInnenklasse ist in Deutschland lang schon nicht mehr das, was er einmal war. Heute finden wir in den meisten Städten keine Proteste von ArbeiterInnen oder Streiks für niedrigere Wochenarbeitszeiten, stattdessen Kundgebungen, die sich schwer von einem Volksfest unterscheiden lassen. Was die Gewerkschaften dort heute in unserem Namen organisieren, hat nur noch wenig…

Weiter lesen