Kiezmarkthalle für Alle – Im Kreis laufen ist ….

… cool! Jedenfalls wenn sich in Kreuzberg bei knapp unter null Grad 120 Menschen versammeln, um Abends nach acht den Protest gegen Gentrification durch den Kiez zu tragen. Die Stimmung war super, die Musik eine gelungen Mischung aus mehreren Jahrzehnten Demonstrationskultur und mit Redebeiträgen verschiedener Initiativen wurde eine Verbindung zwischen den zahlreichen kleinen Kämpfen gegen…

Weiter lesen

Essen ist politisch – Über grünen Kapitalismus, falsche Alternativen und nachhaltigen Protest

Klassenkampf statt Ernährungsende - Sozialprotest läßt sich nicht schwärzen

Heute haben sich 200 bis 250 Kiezbewohner*Innen und solidarische Unterstützer*Innen in Kreuzberg an der Kundgebung „Kiezmarkhalle statt Luxus-Food-Halle“ beteiligt. Das sind kaum weniger als beim ersten Protest am 30. März 2019. Damit ist die Taktik der Markthallenbetreiber gescheitert, dem Protest durch Pseudodialoge und Scheinzugeständnisse, wie z.B. einem vorübergehenden Zwischenmietvertrag für Aldi, über den Sommer den…

Weiter lesen

Bericht zum ersten Solidarischen Maifest in Köln-Kalk

Am 04. Mai fand das erste Solidarische Maifest statt. Auf dem Kalk Markt organisierten verschiedene Organisationen und Initiativen aus dem Stadtteil ein Nachbarschafts-Fest. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Moderation ging auch schon das Programm los. Dieses beinhaltete verschiedene kulturelle Beiträge wie Musik, Folklore, Gedichte, Poetry-Slam und eine Jazz-Session zum mitmachen. Zwischendurch gab es Vorstellungen…

Weiter lesen

[Köln] Protest bei Vortrag zu „SmarCityCologne“

Heute Abend haben wir vor dem „Haus der Architektur Köln“ Flyer verteilt. Im hdak wurde eine Veranstaltung zum Thema „SmarCityCologne“ gehalten. Wir aber haben die Schattenseiten des Projekts aufgezeigt. Im Namen des Klimaschutzes wurde die Stegerwaldsiedlung komplett umgekrempelt. Leider auf Kosten der MieterInnen. Obwohl das Projekt aus EU-Gelder finanziert wurde (acht Millionen Euro), werden die…

Weiter lesen

[Köln] Auswertung der Kämpfe in der Stegerwaldsiedlung 2018

Auswertung einer Mitsrteiterin über die gemeinsamen Kämpfe des Solidaritätsnetzwerk in der Kölner Stegerwaldsiedlung im Jahr 2018: „Was können wir tun gegen zu hohe Mieten?“ Unter diesem Titel lud das Solidaritätsnetzwerk Köln im März 2018 zu einer Diskussion ein. Eine Bekannte war mit ihren Enkeln in Köln-Kalk unterwegs und stieß auf die Einladung des Solidaritätsnetzwerks Köln….

Weiter lesen

[Cottbus] Solidarischen Tisch – Kritischer ErzieherInnen und Eltern

Das Solidaritätsnetzwerk Cottbus lädt ein zum „Solidarischen Tisch – Kritischer ErzieherInnen und Eltern“. Zusammen wollen wir einen Austausch und den Raum zwischen ErzieherInnen und Eltern schaffen! Denn viele alltägliche Herausforderungen, Sorgen, strukturelle Probleme und Hoffnungen teilen Eltern und ErzieherInnen gleichermaßen. Aus Hoffnungen können wir Realitäten folgen lassen! Probleme können wir nur gemeinsam lösen! Wir sollten…

Weiter lesen

[Köln] Soziales Zentrum KaRo eröffnet!

Hier einige Fotos von unser super erfolgreichen Eröffnungsfeier. Mehr als 60 FreundInnen und NachbarInnen des KaRo haben während der Eröffnungsfeier vorbeigeschaut, mit uns gegessen, sich ausgetauscht und diskutiert. Die ersten neuen Ideen wie man das Programm des KaRo weiter ausbauen kann sind auch schon entstanden. Vielen Dank auch nochmal für die super Live-Musik von Max…

Weiter lesen