[Cottbus]: „Wenn wir die Arbeit niederlegen, steht die Welt still!“

Am 8. März ist internationaler Frauenkampftag. Nicht nur an diesem Tag kämpfen wir für die Befreiuung der Frau! Tagtäglich erleben wir Bevormundung, Ungerechtigkeiten und Gewalt. Eine ganze Woche rücken wir dieses Thema in den Fokus. Ohne die Unterdrückung der Frau durch das Patriarchat funktioniert der Kapitalismus nicht. Viel zu oft wird diese Unterdrückung verschwiegen, belächelt…

Weiter lesen

Bericht vom bundesweiten Treffen des Solidaritätsnetzwerks

Vor rund einem Jahr hat sich das Solidaritätsnetzwerk gegründet. Die Idee war es, gemeinsam mit den Menschen aus der direkten Umgebung für die Interessen der ArbeiterInnenklasse zu kämpfen. Das Gefühl des „allein seins“ aufbrechen und die Solidarität unter den NachbarInnen und KollegInnen wieder aufleben zu lassen.  Nun gab es das zweite bundesweite Treffen der KollegInnen des…

Weiter lesen

[Cottbus] Solidarischen Tisch – Kritischer ErzieherInnen und Eltern

Das Solidaritätsnetzwerk Cottbus lädt ein zum „Solidarischen Tisch – Kritischer ErzieherInnen und Eltern“. Zusammen wollen wir einen Austausch und den Raum zwischen ErzieherInnen und Eltern schaffen! Denn viele alltägliche Herausforderungen, Sorgen, strukturelle Probleme und Hoffnungen teilen Eltern und ErzieherInnen gleichermaßen. Aus Hoffnungen können wir Realitäten folgen lassen! Probleme können wir nur gemeinsam lösen! Wir sollten…

Weiter lesen

Was sind uns unsere Kinder wert?

Podiumsdiskussion zur Kita-Problematik Die Kindergärten und -krippen in Brandenburg stecken in der Krise. Der Kita-Träger „Fröbel“ hat sich selbst beim Bildungsministerium angezeigt, weil der gesetzlich vorgeschriebene Personalschlüssel nicht eingehalten werden kann. Ein mutiger Schritt, weil er mitunter die Betriebserlaubnis gefährden kann. Das Problem offen zu benennen ist aber wichtiger: Die rot-rote Landesregierung stellt zu wenig…

Weiter lesen

Bericht vom 15. Februar: Unsere Solidarität gegen eure Ausgrenzung!

Heute fand unser Protest gegen die Zwangsräumung der Familie Jahnke in Gallinchen statt. Unserem Widerstand und der Tatsache, dass es keine vernünftige Alternative für die Familie gibt zum Trotz, hat die Gerichtsvollzieherin die Räumung mit Polizeiunterstützung durchgeführt. Unsere Forderung nach einer tragbaren Alternative für die Familie bleibt bestehen.

Weiter lesen