Bericht zur Demo „Infoladen bleibt!“ am 17.02.

Am letzten Samstag hat sich das Solidaritätsnetzwerk Berlin an der Demonstration unter dem Motto „Infoladen bleibt!“ beteiligt.

Die Demonstration fand am Lützowufer in Berlin statt. Dort hat die S Immo Germany GmbH ihren Sitz, die Eigentümer des Hauses ist, indem sich der Infoladen befindet. Etwa 70 Leute aus Berlin und Magdeburg forderten mit Parolen wie „Infoladen Stadtfeld bleibt – one struggle, one fight“, den Erhalt des Infoladens. In einem Redebeitrag wurde auch betont, dass nur ein unbefristeter Vertrag angenommen werde und deshalb das bisher einzige Angebot der S Immo Germany GmbH über einen auf 6 Monate befristeten Vertrag, abgelehnt wurde.

Die Polizei versuchte durch verschiedene Maßnahmen den Protest klein zu halten. „Bezüglich des Verhaltens der Einsatzkräfte der Polizei gegenüber den Demonstrierenden sind im Vorfeld der Demonstration insbesondere verstärkte Taschenkontrollen und herablassende Kommentare zu nennen.“, schreiben auch Proletarische Autonomie in ihrer Presseerklärung. (Pressemitteilung Proletarische Autonomie)

Das Solidaritätsnetzwerk Berlin unterstützt weiterhin den Widerstand der MagdeburgerInnen. Unsere Klasse braucht Räume, in denen wir zusammen kommen können und uns solidarisch unterstützen können. Solche Räume gibt es viel zu wenige und sie werden uns auch nicht einfach geschenkt werden. Deshalb müssen wir uns für den Erhalt der bestehenden einsetzen und viele neue soziale Zentren erkämpfen!

Weitere Fotos von der Aktion gibt es hier: https://proletarischeautonomie.noblogs.org/demos-aktionen/