Vorstellung des Solinetz Hamburg: Werde aktiv! [Veranstaltung]

VERANSTALTUNG

Freitag, 23.10.20 ab 18 Uhr

Stadtteiltreff AGDAZ in Steilshoop (Gropiusring 43a, 22309 Hamburg)

Anfang September haben wir auch in Hamburg ein Solidaritätsnetzwerk gegründet. Wir sind vor allem im Stadtteil Steilshoop aktiv und möchten gerne mit allen Interessierten ins Gespräch kommen.

 

WAS IST DAS SOLIDARITÄTSNETZWERK

Das Solidaritätsnetzwerk ist ein Zusammenschluss von Arbeiter:innen, Arbeitslosen, Frauen, Migrant:innen und Jugendlichen zur gemeinsamen Verteidigung und Durchsetzung unserer Interessen und Rechte.

Wir leben in einer Klassengesellschaft. Während eine kleine Minderheit – die Kapitalistenklasse – immer reicher wird, bedeutet das für die große Mehrheit – für uns, die Arbeiter:innenklasse – immer mehr Armut und Probleme. Und das Erleben wir alle immer wieder im Alltag – ob Ärger mit dem Chef, dem Vermieter oder auf dem Amt. Anstatt die Probleme, die uns alle betreffen, allein auszusitzen, organisieren wir uns und bekämpfe die Probleme an den Ursachen. Wir setzen auf gegenseitige solidarische Hilfe und direkte Aktionen, auf Stellvertreter ist kein Verlass!

Wir wollen außerdem ein solidarisches Miteinander in der Nachbarschaft von Steilshoop und hoffentlich bald auch vielen anderen Stadtteilen aufbauen. Mit unseren Mitstreiter:innen in Berlin, Cottbus, Freiburg, Köln und Leipzigg tauschen wir uns immer wieder aus und kämpfen gemeinsam, um unsere Interessen durchzusetzen.

 

WAS IST FÜR DEN ABEND GEPLANT?

Wir möchten etwas über die Ideen des Solinetzes erzählen und über Kämpfe in anderen Städten berichten, um von ihnen zu lernen. Außerdem wollen wir mit Anwohner:innen ins Gespräch darüber kommen, welche Probleme und Möglichkeiten es in Steilshoop gibt und wie wir für Verbesserungen kämpfen können. Wir freuen uns auf politische Diskussionen und einen lockeren Austausch im Anschluss.

 

CORONA-INFOS

Coronabedingt ist die Zahl der Teilnehmer:innen leider beschränkt. Wenn es euch möglich ist, gebt bitte vorher kurz per E-Mail (hamburg@soli-net.de) oder per Nachricht bei Facebook bescheid mit wie vielen Personen ihr kommt. Falls euch das nicht möglich ist, könnt ihr natürlich trotzdem gerne teilnehmen, sofern die Teilnehmer:innenzahl nicht überschritten ist. Bitte nehmt eine Mund-Nasen-Maske mit.

Facebook-Veranstaltung