[Demo] Gute Löhne statt Beifall – 07.11. – Hamburg #NichtAufUnseremRücken

Am 07.11.20 findet in Hamburg unser 2. Aktionstag vom Bündnis #NichtAufUnseremRücken statt. Dieses Mal unter dem Motto: Als Klasse gegen ihre Krise kämpfen! Gemeinsam mit Young Struggle und AGIF organisieren wir eine Demo: Gute Löhne statt Beifall.
Beginn: Vorm EKZ Steilshoop (Gründgenstraße) – 13 Uhr

„Das ist der Corona-Kompromiss.“, betitelte Ulrich Silberbach (Bundesvorsitzer dbb Beamtenbund und Tarifunion) die Ergebnisse der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst.
In dieser Aussage zeigt sich die Art und Weise wie die Corona-Krise derzeit instrumentalisiert wird, um die Forderungen der Beschäftigten (ob im öffentlichen Dienst oder sonst wo) kleinzuhalten. So sind die Ergebnisse der letzten Tarifrunde nicht das, was sich viele erhofft hätten. Sie blieben deutlich hinter den angesetzten Forderungen zurück. Implementiert werden die Neuerungen auch nur schleppend, sodass die Erhöhungen des Entgelts unter Berücksichtigung der Inflationsprognosen für die nächsten Jahre umso lächerlicher erscheinen.
Wenn davon gesprochen wird, dass in Krisenzeiten der Gürtel enger geschnallt werden müsse, so wird nun klar wer hier gemeint ist: die Beschäftigten. Während sie sich vor Lobesreden und Applaus kaum retten können, bleibt ihnen leider die Anerkennung ihrer Leistung durch eine wirklich gute Entlohnung und gute Arbeitsbedingungen verwehrt. Deswegen können wir gerade jetzt nicht aufhören für unsere Rechte einzustehen und bei der Bewältigung der Corona- und Wirtschaftskrise zu entgegnen: „Nicht auf unserem Rücken!“

Wir lassen uns die Straße nicht nehmen. Und gerade deswegen: Tragt bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung und haltet, wenn möglich, Abstand zu anderen Demo-Teilnehmer:innen.

Facebook-Veranstaltung