Bundesweiter Aufruf des Solidaritätsnetzwerks zum Mieten-Aktionstag am 06.04.2019

Am 6. April werden bundesweit Aktionen gegen Mietsteigerungen und die aktuelle Wohnungslage stattfinden. Zahlreiche Demonstrationen und Kundgebungen sind bereits angemeldet.

Denn:

• Während unser Löhne weiterhin niedrig bleiben, steigen die Mietpreise flächendeckend an!

• Investoren spekulieren mit leerstehendem Wohnraum, während Menschen erfrieren!

• Modernisierungskosten werden auf MieterInnen abgewälzt!

• Immer wieder erhalten wir rechtswidrige Nebenkostenabrechnungen.

Diese und noch viele weiter Beispiele führen zu Verdrängung und Wohnungslosigkeit! Es ist höchste Zeit, dem Mieten-Wahnsinn ein Ende zu bereiten. Deshalb rufen wir als Solidaritätsnetzwerk dazu auf, an den regionalen Protesten teilzunehmen. Lassen wir nicht zu, dass große Konzerne mit unserer Existenz spielen! Darum werden wir für unsere Rechte kämpfen, denn – Wohnen ist ein Menschenrecht!

Termine für den 6. April:

Berlin: Demo, 12:00 Uhr, Alexanderplatz
Cottbus: Treffpunkt zur Demo-Anfahrt, nach Berlin, 9:30 Uhr, Hbf Cottbus
Köln: Treffpunkt zur Demo-Anfahrt, 15:00 Uhr, Kalk Post
Dresden: Demo, 14 Uhr, Postplatz
Leipzig: Demo, 14 Uhr, Bayrischer Platz
Stuttgart: Demo, 14 Uhr, Schlossplatz
Freiburg: Ab 10 Uhr, Stühlinger Platz, 12:30 Demo
München: Demo, 13:30 Uhr, Leonrodplatz
Bremen: Demo, 11 Uhr, Bahnhofsvorplatz