Rückblick auf unsere Aktivitäten im April:

Gemeinsam gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn Bereits am 14.4. beteiligten wir uns an der Großdemonstration unter dem Motto „Mietenwahnsinn widersetzen“. Über 20.000 Menschen nahmen daran teil, ein Zeichen dafür, dass die Frage nach bezahlbarem Wohnraum immer dringender wird. In Berlin gründen sich immer mehr Initiativen von MieterInnen, die die Sache nicht weiter nur in den Händen…

Weiter lesen

Was ist der Stand der Freiburger debitel-Kampagne?

Momentan befinden wir uns in der dritten Phase der Debitel-Kampagne, die letzten Samstag mit der Übergabe eines Briefes gestartet wurde. Worum geht es in der Freiburger debitel-Kampagne? Debitel wirbt mit einer „Günstig-Garantie“. Gibt es diese wirklich? Keineswegs! Denn debitel täuscht, um Kunden abzuzocken. Debitel bietet dir angeblich „Alles für dein mobiles Leben“. In Wirklichkeit sperrt…

Weiter lesen

Bericht zur Demo „Infoladen bleibt!“ am 17.02.

Am letzten Samstag hat sich das Solidaritätsnetzwerk Berlin an der Demonstration unter dem Motto „Infoladen bleibt!“ beteiligt. Die Demonstration fand am Lützowufer in Berlin statt. Dort hat die S Immo Germany GmbH ihren Sitz, die Eigentümer des Hauses ist, indem sich der Infoladen befindet. Etwa 70 Leute aus Berlin und Magdeburg forderten mit Parolen wie…

Weiter lesen

Solidaritätsnetzwerk Berlin gegründet

Wir freuen uns euch mitteilen zu können: Es gibt jetzt auch ein Solidaritätsnetzwerk in Berlin! Wir wollen auch in Berlin die Solidarität unter uns ArbeiterInnen, Arbeitlosen, Frauen und MigrantInnen stärken und uns gemeinsam gegen die Angriffe wehren, denen wir vom Amt, vom Vermieter oder vom Unternehmer ausgesetzt sind. Wenn auch du diese alltäglichen Angriffe nicht…

Weiter lesen

Protestaktion des Solidaritätsnetzwerks Berlin gegen Abzocke durch Debitel

Das neue Solidaritätsnetzwerk Berlin hat gestern Abend eine Protestaktion gegen Debitel vor einem Shop in Berlin durchgeführt. Der Handlanger des Unternehmens mobilcom-debitel machte zunächst Witze, rief dann aber die Polizei, um auch nur den kleinsten Protest gegen den Konzern zu unterbinden. PassantInnen haben wie üblich positiv reagiert. Viele Menschen kennen Abzocke und Betrug durch solche…

Weiter lesen

Betrug im Baugewerbe

Nicht nur Debitel enttäuscht. Auch im Baugewerbe wird systematisch betrogen – mit drastischen Folgen. In Düsseldorf wurden Bauarbeiter um ihren Lebensunterhalt betrogen, sodass sie nicht genug zu Essen hatten. Also besetzten sie einen Kran. Einige drohten mit einem Todessprung, um ihrem Protest Nachdruck zu verleihen. Das sind unmenschliche Zustände, die die Konzerne zu verantworten haben!…

Weiter lesen